weather-image
16°
×

Einkäufe werden nach Hause gebracht

„Goldbecker Lädchen“ hilft in Corona-Zeiten mit

GOLDBECK. In der Auflistung der Helfer unseres Berichts vom Donnerstag „Helfer im Wartestand“ möchte Dieter Budde, ehemaliger Verwaltungsstellenleiter in Goldbeck, seinen Ortsteil ebenfalls erwähnt wissen.

veröffentlicht am 02.04.2020 um 15:13 Uhr
aktualisiert am 02.04.2020 um 19:34 Uhr

GOLDBECK. Wer in Goldbeck etwas benötige, könne im „Goldbecker Lädchen“ einfach unter der Telefonnummer (0 52 62) 9 95 79 21 anrufen, und zwar an Werktagen morgens von 7 bis 9 Uhr, nachmittags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 7 bis 11 Uhr. Gemeinsam werden dann am Telefon die Einkäufe zusammengestellt und besprochen, wie diese bereitgestellt oder abgeholt werden sollen. „Auf Wunsch bringen Helfer die Waren auch nach Hause“, erklärt Budde.

Vor einigen Jahren schon hätten die Goldbecker eine Genossenschaft gegründet, erklärt Budde, mit dem Ziel, sich eine Einkaufsmöglichkeit in Goldbeck in Form des Tante-Emma-Ladens zu bewahren. Von den ersten Einlagen der Mitglieder wurde ein Bestand gekauft, der den Bedarf für die notwendigsten Lebensmittel abdeckt – und das „Goldbecker Lädchen“ war im Dorfgemeinschaftshaus eingerichtet worden. odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige