weather-image
18°
×

Diese Verhaltensregeln gelten

Gottesdienste auch wieder in Möllenbeck

MÖLLENBECK. Ab Sonntag, 24. Mai, feiern die Kirchen in Niedersachsen wieder zu den üblichen Zeiten Gottesdienst. Dies ist auch in der evangelisch-reformierten Gemeinde in Möllenbeck der Fall. Folgende Termine finden statt, folgende Regeln gelten:

veröffentlicht am 21.05.2020 um 12:51 Uhr

MÖLLENBECK. Die Kirchen in Niedersachsen feiern ab Sonntag, 24. Mai, wieder zu den üblichen Zeiten Gottesdienst. Dies ist auch in der evangelisch-reformierten Gemeinde in Möllenbeck der Fall.

Die Gottesdienste finden in der – noch etwas kühlen – Kirche statt, teilt die Gemeinde mit, und dauern maximal 30 Minuten. Die Zahl der Besuchenden ist auf 50 Personen begrenzt.

Die Gemeinde bittet darum, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden:

An dem neuartigen Coronavirus erkrankte Personen dürfen den Gottesdienst nicht besuchen. Der Risikogruppe ist der Besuch in die eigene Verantwortung gestellt.

Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss auch beim Betreten und Verlassen der Kirche eingehalten werden.

Besucher müssen einen Mund-Nase-Schutz beim Betreten und Verlassen der Kirche tragen, er kann während des Gottesdienstes notfalls abgenommen werden.

Man muss seine Daten in eine Liste eintragen, um gegebenenfalls Infektionsketten zurückverfolgen zu können.

Handdesinfektion am Eingang ist möglich.

Besucher nehmen auf den Stühlen Platz, die mit einem Smiley versehenen sind. Wer in einem Haushalt zusammenlebt, darf nebeneinandersitzen.

Es wird keinen Gemeindegesang geben.

Ab dem 14. Juni soll wieder monatlich ab 10.30 Uhr Mini-Gottesdienst gefeiert werden. Es gelten dieselben Hygienebestimmungen. Der Kindergottesdienst-Tag am 13. Juni findet statt. Da die „Gottesdienste am Küchentisch“ gut angenommen wurden, hat die Gemeinde beschlossen, dass sie fortgesetzt werden sollen, aber nicht mehr wöchentlich, sondern am dritten Sonntag im Monat schriftlich in allen Haushalten und voraussichtlich als Videoandacht. r