weather-image
16°
×

Für Palmsonntag, 5. April

Gottesdienste „aus der Tüte“ in Rinteln

RINTELN. Auch am Palmsonntag, 5. April, werden in Rinteln die Kirchen noch geschlossen sein. Die Kirchengemeinden haben sich aber etwas Tolles einfallen lassen: Sie bieten Gottesdienste „aus der Tüte“ an. So funktioniert das:

veröffentlicht am 01.04.2020 um 17:41 Uhr

RINTELN. Der Palmsonntag ist der letzte Sonntag vor Ostern und damit meist gut besucht. Diesmal aber kann es nur eine Video-Botschaft geben, sichtbar auf der Facebook-Seite und der Webseite der Nikolaigemeinde. Superintendent Andreas Kühne-Glaser wird zum Thema „Segen“ sprechen. Vor der St.-Nikolai-Kirche hängen zudem „Segenspostkarten“ an einer aufgespannten Leine. Jeder, der einen solchen Segen erhalten möchte, ist eingeladen, ihn sich persönlich abzuholen

Nicht nur die St. Nikolaikirche, auch die anderen Kirchengemeinden Exten-Hohenrode und Krankenhagen, das Johanniskirchzentrum sowie die Kapellengemeinde Todenmann bieten am kommenden Palmsonntag, 05.04.2020, einen Gottesdienst „aus der Tüte“ an. Am Sonntag zur gewohnten Gottesdienstzeit werden vor den Kirchtüren kleine Butterbrottüten auf Spaziergänger zum Mitnehmen warten. Darin wird ein Text für den Gottesdienst am Küchentisch (oder wo auch immer) enthalten sein. Außerdem findet sich dort ein Teelicht für zu Hause und eine Kleinigkeit für die kommende Zeit.

Weiterhin wird dieser Gottesdienst von Diakonin Kim Kossack als Videogottesdienst gefeiert und kann so über die Homepages oder die Sozialen Medien digital verfolgt werden.

In der Kirchengemeinde Exten-Hohenrode werden die Tüten an die Teilnehmenden des Gemeindenachmittages verteilt. Wer aus den anderen Gemeinden ebenfalls eine Tüte bekommen möchte, kann sich gerne bei Diakonin Kim Kossack (Tel.: 0151-17258334) melden. Dies gilt selbstverständlich auch für Menschen, die im Moment das Haus nicht verlassen wollen oder können.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige