weather-image
13°

Produktwarnung

Hersteller ruft Hundefutter auch in Rinteln und Bückeburg zurück

Der Hersteller für Tierfutter, Hill's Pet Nutrition, ruft  Dosenfutter für Hunde aufgrund potenziell erhöhter Vitamin-D-Mengen zurück. Das Futter wurde unter anderem bei Fressnapf verkauft.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 11:57 Uhr
aktualisiert am 07.02.2019 um 17:54 Uhr

Die erhöhten Vitamin D-Mengen wurden in Nassfutter festgestellt, Trockenfutter, Katzenfutter oder Treats sollen nicht betroffen sein. Symbolbild: Pixabay

Betroffen sind folgende Produkte:

  • Hill's™ Prescription Diet™ i/d® i/d Canine 360g, Artikelnummer 8408U, Chargennummer 102020T18
  • Hill's™ Prescription Diet™ z/d Canine Ultra Allergen-Free 370g, Artikelnummer 8018U, Chargennummer 102020T17
  • Hill's™ Prescription Diet™ w/d Canine 370g, Artikelnummer 8017U, Chargennummer 102020T05
  • Hill's™ Science Plan™ Canine Adult mit Huhn 370g, Artikelnummer 8037U, Chargennummer 102020T27
  • Hill's™ Science Plan™ Canine Mature Adult 7+ mit Huhn 370g, Artikelnummer 8055U, Chargennummer 102020T14

Diese Geschäfte im Weserbergland haben das Futter verkauft:

  • Fressnapf Hameln, Werkstraße 16/ Multimarkt, Hameln, 31789
  • Fressnapf Hameln XL, Hastenbecker Landstraße 1, Hameln, 31789
  • Das Futterhaus 35, Fischbecker Str. 9-11, Hameln, 31785
  • Aquaristik Shop & Zoobedarf, An der Schwage, Bad Pyrmont, 31812
  • Fressnapf Görlitz, Mindener Str. 2, Rinteln, 31737
  • Fressnapf, Bückeburg, Hannoversche Straße 14, Bückeburg, 31675

Weitere Verkaufsstellen können über eine Karte auf der Internetseite des Hersteller erfragt werden.

Tierbesitzer, die ein Produkt mit den angegebenen Chargennummern gekauft haben, sollten die Fütterung einstellen und diese Produkte unverzüglich entsorgen, warnt der Herrsteller.

Die erhöhnten Vitamin-D-werte seien aufgefallen, nachdem in den Vereinigten Staaten eine Beschwerde wegen eines Hundes mit Anzeichen für erhöhte Vitamin-D-Spiegel eingegangen sei, heißt es. Eine Untersuchung habe dann erhöhte Vitamin-D-Werte aufgrund eines Lieferantenfehlers bestätigt, teilt der Hersteller weiter mit.

Vitamin D kann, wenn es in sehr hohen Mengen konsumiert wird, zu ernsten gesundheitlichen Problemen bei Hunden führen, einschließlich Nierenfunktionsstörungen. Abhängig von der aufgenommenen Vitamin-D-Menge und der Dauer können Hunde Symptome wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, erhöhten Durst, vermehrtes Wasserlassen, übermäßiges Trinken und Gewichtsverlust aufweisen. Tierbesitzer mit Hunden, die eines der aufgeführten Produkte verzehrt haben und eines dieser Zeichen aufweisen, sollten sich an ihren Tierarzt wenden. 

Um ausrangierte Produkte kostenlos ersetzen zu können, können sich Haustierbesitzer an den Tierfutter-Hersteller Hill's wenden (Kontaktdaten stehen auf der hier verlinkten Webseite, die Telefonnummer lautet: 0800 44 55 77 3).




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare