weather-image
27°

Anwohner berichtet aus der Mordnacht in Steinbergen

„Ich habe mir nicht viel dabei gedacht“

STEINBERGEN. Der Tod eines 22-Jährigen aus Porta Westfalica sorgt für reichlich Diskussionsstoff in Steinbergen. Menschen stehen zusammen, sprechen über das Opfer, den Verdächtigen und die mutmaßlichen Geschehnisse in der Tatnacht. Ramona Winkler ist eine unmittelbare Anwohnerin und schildert ihre Erlebnisse.

veröffentlicht am 23.12.2018 um 19:24 Uhr

Ramona Winkler am Tatort in Steinbergen. Das Gelände wird noch immer durchsucht. Foto: momo

Autor:

Maurice Mühlenmeier



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare