weather-image
22°
×

Corona-Pandemie in Schaumburg weniger dramatisch als befürchtet

In Corona-Krise: Schaumburger Klinikum bestellte sogar Feldbetten

LANDKREIS. Alle Pläne wurden über den Haufen geworfen. Dabei hatte das Jahr so gut begonnen für das Schaumburger Klinikum. Januar und Februar habe man viele Patienten gehabt, beim Personal ordentlich aufbauen können, sogar eine weitere Station eröffnen können. Aber dann kam Corona. Eine Weile herrschte die Befürchtung, dass Schaumburg von der ganz großen Welle getroffenen werden könnte. Für unsere Zeitung werfen die Krankenhaus-Geschäftsführer einen Blick zurück:

veröffentlicht am 08.09.2020 um 18:06 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige