weather-image
22°
×

Arzt: „Wir brauchen diese tolle Einrichtung“

Intensiv-WG in Rinteln soll wegen Brandschutz schließen

RINTELN. Anett Dammann versteht die Welt nicht mehr. Sie betreibt im Ärztehaus in der Mühlenstraße eine Intensiv-Wohngemeinschaft. Dort wohnen drei intensivpflegebedürftige Menschen, die in einem normalen Pflegeheim nicht angemessen betreut werden können. Zum Beispiel, weil sie durchgängig beatmet werden müssen. Der Palliativmediziner Friedhelm Henze bezeichnet die Pflege-WG als „eine der besten Einrichtungen dieser Art.“ Er findet: „Wir brauchen diese Pflege-WG.“

veröffentlicht am 29.06.2019 um 00:00 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige