weather-image
16°

HVV setzt Ideen in die Tat um

Kalletal-Puzzle und regionale Geschenkkörbe vom Heimatverein

VARENHOLZ/STEMMEN. Der Vorstand des Heimatvereins Varenholz-Stemmen (HVV) hat auf dem Fährfest im Sommer 2018 nach Geschenken für den Luftballonwettbewerb der Kinder gesucht – und fand nichts. So kam die Idee zu einem Kalletal-Puzzle auf.

veröffentlicht am 15.03.2019 um 15:16 Uhr

VARENHOLZ/STEMMEN. Geholfen hat dabei ein Scheck des NRW-Ministeriums für Heimat. Diese schnelle, unbürokratische Förderung in Höhe von 2000 Euro sowie ein Zuschuss des HVV und die „Dorfschatzkarte“ des Kalletals ermöglichten die Herstellung des Puzzles. Von den 528 produzierten Puzzles sind seit Januar bereits 50 Stück ausgegeben worden. Das Puzzle wird gegen eine Spende abgegeben.

Als zweite Aktion wurden auf der Jahresversammlung des HVV zwei unterschiedlich große Präsentkörbe vorgestellt. „Mit den Präsentkörben will der Heimatverein kreative Bürger aus unseren Dörfern unterstützen und bietet so auch gleich ein Stück Heimat als Geschenk an“, sagte der Vorsitzende des Vereins, Michael Eggersmann, bei der Vorstellung. Den Wert und die Zusammenstellung der Körbe bestimmen die Käufer selbst und gestalten so ganz individuell ihre Variation. Derzeit sind an den HVV-Präsentkörben folgende Personen und Einrichtungen beteiligt: Die Lebensgemeinschaft Elfenborn, Walter Busch mit seinen Holzschnitzereien, Martin Gerke(Die Fähre, Brennerei an der Weser), Tanja Noltig – Filz Ideen, Gärtnerei Voth, Regina Müller(Schmuck) und der Obsthof Müller mit vielen Leckereien aus der Region.

Das Puzzle ist im Weserauenpark-Infozentrum Varenholz, Varenholzer Straße 16, die Präsentkörbe ebenfalls hier und bei der Firma Voth, Peile 11, sowie bei der Firma Müller, Varenholzer Straße 2, erhältlich.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare