weather-image
16°
Bundesverband der Motorradfahrer

Kreisstraße 74 in Westendorf: Klage gegen Sperrung

WESTENDORF. Der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) hat jetzt gegen die Sperrung der Kreisstraße 74 in Westendorf für Motorradfahrer geklagt. Die Unabhängigkeitsstraße ist seit 2013 gesperrt. Der BVDM hält Maßnahme für unzulässig.

veröffentlicht am 20.09.2018 um 10:00 Uhr

Kradfahrer dürfen die Kreisstraße 74 nicht nutzen. Foto: tol
Avatar2

Autor

Hans Weimann Reporter

DECKBERGEN. Wie Amtsleiter Ulrich Kipp dem Ortsrat Schaumburg-Deckbergen-Westendorf auf der jüngsten Sitzung mitgeteilt hat, habe der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) jetzt gegen die Sperrung der Kreisstraße 74 in Westendorf für Motorradfahrer geklagt. Die Unabhängigkeitsstraße ist seit 2013 gesperrt.

Der Bundesverband interveniert bundesweit gegen die Sperrung von Straßen für Motorradfahrer und schreibt dazu auf seiner Homepage: „Streckensperrungen für Motorradfahrer scheinen das Allheilmittel zu sein, wenn es darum geht, Unfallzahlen motorisierter Zweiräder und Lärmbelästigungen zu bekämpfen.“

Sicherlich sei es so, dass auf bestimmten, meist kurvenreichen Strecken von Einzelnen oder kleinen Gruppen rücksichtslos „geheizt“ werde und das zu erhöhten Unfallzahlen und einer erheblichen Lärmbelastung führe.

Der BVDM sei definitiv dafür, dass solche rücksichtslosen Fahrer bestraft würden, zumal diese Biker nicht nur sich, sondern allen anderen, die sich bemühen, das Image der Motorradfahrer aufzupolieren, mit ihrem Verhalten schadeten. Fraglich sei nur, ob das Fehlverhalten Einzelner rechtfertige, dass allen Motorradfahrern der Fahrspaß genommen werde.

Der rechtliche Hintergrund besage, dass die Sperrung einer Straße erst zulässig sei, wenn andere, geringere Eingriffe wie eine gezielte Verkehrsüberwachung erfolglos waren, argumentiert dazu der Bundesverband. Und der Verband verweist auf eine Reihe von Erfolgen bei Klagen vor Verwaltungsgerichten. So seien unter anderem Sperrungen in Bramsche und in der Eifel jüngst wieder zurückgenommen worden.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare