weather-image
×

Für Hospizverein und Lebenshilfe

Landwirt-Aktion „Ein Funken Hoffnung“ bewirkt 5265 Euro Spenden

RINTELN. Mit ihrer Lichterfahrt „Ein Funken Hoffnung“ sorgten die Landwirte aus dem Weserbergland im Dezember für viele leuchtenden Augen. Doch nicht nur das: Die Organisatoren Tim Tegtmeier und Andreas Siebold erfuhren jetzt, dass 5265 Euro als Spenden bei der Lebenshilfe Rinteln und dem Hospizverein Rinteln eingingen:

veröffentlicht am 05.01.2022 um 12:07 Uhr
aktualisiert am 05.01.2022 um 15:05 Uhr

05. Januar 2022 12:07 Uhr

tol-szlz
Fotoreporter zur Autorenseite

RINTELN. Mit ihrer Lichterfahrt „Ein Funken Hoffnung“ sorgten die Landwirte aus dem Weserbergland im Dezember für viele leuchtenden Augen. Doch nicht nur das: Die Organisatoren Tim Tegtmeier und Andreas Siebold erfuhren jetzt, dass 5265 Euro als Spenden bei der Lebenshilfe Rinteln und dem Hospizverein Rinteln eingingen:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen