weather-image
22°

Versammlung von „Teutonia“ Silixen

Lothar Grabowski verabschiedet

SILIXEN. Ganz im Zeichen von Neuwahlen, Berichten und Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung des VSV Silixen.

veröffentlicht am 03.02.2019 um 15:17 Uhr
aktualisiert am 03.02.2019 um 19:00 Uhr

Dieter Wallenstein, Erich Fiebig, Jens Wallenstein, Lothar Grabowski, Philipp Brandt, Jürgen Semper, Michael Weber, Werner Stille, Klaus Schmidt, Klaus Wallenstein. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

SILIXEN. Ganz im Zeichen von Neuwahlen, Berichten und Ehrungen stand die Jahresversammlung des VSV Silixen. Einstimmig wieder gewählt wurden Klaus und Dieter Wallenstein als 1. und 2. Vorsitzender und Michael Weber (Kassierer) sowie die Beisitzer Jens Wallenstein und Klaus Schmidt. Nach insgesamt 31 Jahren Vorstandsarbeit trat Geschäftsführer Lothar Gra-bowski nicht wieder für eine neue Amtsperiode an. Klaus Wallenstein würdigte sein jahrzehntelanges Engagement im Hauptverein und in der Sparte Tennis. Sein Nachfolger Philipp Brandt wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Dieter Wallenstein berichtete als Spartenleiter über die vielen Aktivitäten der Tennis-, Boule- und Dartabteilung. Hervorzuheben ist die gute Tennisjugendarbeit, die 2018 mit dem „Young-Generation-Award“ des Westf. Tennisverbands belohnt wurde. Zudem stellt der VSV mit Till Philippzig erstmals einen lippischen Meister im Jugendbereich.

Die Kinderturngruppen unter der Leitung von Stefanie Stiak erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Dieter Winewski berichtete von steigenden „Aktivenzahlen“ bei den Hobbyfußballern, die sich immer mittwochs zum lockeren „Kick“ treffen. Petra Neumann berichtete von der Damenturngruppe in Kooperation SV Kükenbruch/VSV Silixen. Für den Sommer 2019 wolle man versuchen, möglichst viele Sportler aus beiden Vereinen zur Ablegung des Sportabzeichens zu begeistern.

Jürgen Semper und Werner Stille wurden im Rahmen der JHV zu Ehrenmitgliedern ernannt; Erich Fiebig erhielt die silberne Ehrennadel für 40- jährige Mitgliedschaft. Zum Ende der Veranstaltung wies Klaus Wallenstein schon mal auf das 100-jährige Vereinsbestehen 2020 hin. Gefeiert wird vom 5. bis zum 13. Juni 2020.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare