weather-image
32°
×

Verkehrsunfallstatistik der Polizei

Mehr Unfälle, weniger Verletzte

RINTELN. Es waren besonders zwei Einsätze, die der Polizei und den Rintelnern im Gedächtnis bleiben werden. Im März 2020 verstarb ein 80-Jähriger Radfahrer nach einer Kollision mit einem Auto am Doktorsee. Im Juli raste ein Mann in seinem Twingo in die Fußgängerzone, nachdem er mehrfach auf seine Freundin eingestochen hatte. Die Verkehrsunfallstatistik der Rintelner Polizei unterstreicht jetzt, dass diese Fälle traurige Ausnahmen bilden. Die Beamten verzeichnen zwar mehr Unfälle, die Zahl der Verletzten ist aber gesunken.

veröffentlicht am 09.05.2021 um 16:33 Uhr
aktualisiert am 09.05.2021 um 21:40 Uhr

35774AC1-C6DF-4EE5-90E7-6E0A3E7DB52F

Autor

Volontär zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige