weather-image
15°
×

Migranten in Rinteln überproportional oft von Corona betroffen

RINTELN. Die Zahl der Infektionen in Rinteln erreicht immer neue Höchstwerte. Am Donnerstag waren 131 Menschen infiziert. Besonders oft betroffen sind Menschen mit Migrationshintergrund, bestätigt das Gesundheitsamt Schaumburg auf Anfrage der SZ/LZ, auch wenn sie nicht die Mehrheit der Infizierten darstellen. Kreissprecher Klaus Heimann erklärt, dass man keine vermehrten Regelverstöße festgestellt habe. Die höhere Infektionsrate könnte andere Gründe haben:

veröffentlicht am 22.04.2021 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 22.04.2021 um 17:49 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige