weather-image
28°
Kirche draußen

Neuer Kirchenvorstand wird am 17. Juni eingeführt

HOHENRODE. Hohenroder Kirchgänger sind vor allem eines: überraschend viel an der frischen Luft. Die Kirchengemeinde Exten-Hohenrode mit Pastorin Elisabeth Schacht-Wiemer ist eine Kirche, die zu den Menschen kommt, Menschen einlädt, dabei zu sein.

veröffentlicht am 04.06.2018 um 16:44 Uhr
aktualisiert am 04.06.2018 um 17:30 Uhr

Gottesdienst am Sonntag bei der Gärtnerei Bruns. Foto: wm
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So beim Gottesdienst am Himmelfahrtstag am Badeteich in der Auenlandschaft, so am vergangenen Sonntag beim Felgenfest, dem autofreien Wesertal, bei der Gärtnerei Bruns am Fährweg, direkt an der Fahrradstrecke. Wegweisend hier ein Birkenkreuz mit Blumen.

Die Hohenroder kamen, logisch, zu Fuß, aber Pastorin und Kantor mit dem Fahrrad. Auch einige Radler hielten an und hörten zeitweise dem Gottesdienst zu. Und die Kirchengemeinde will weiter draußen unterwegs sein. Beim nächsten Termin, Sonntag, 19. August, findet die Andacht bei der Grillhütte in Wennenkamp statt, anschließend pilgern alle nach Hohenrode.

Ende Mai waren Gemeindemitglieder bei der NABU-Kreisvorsitzenden Maria Rollinger und besichtigten ihren insektenfreundlichen Garten. Und in Hohenrode fand die Seminarveranstaltung zum Thema „Mensch und Schöpfung“ statt. Das Gespräch soll im Herbst fortgesetzt werden.

Die Kirchengemeinde hat inzwischen auch ihren neuen Kirchenvorstand gewählt. Das sind Bettina Bergmann, Julia Edeler, Jennifer Halle, Stephanie Höfig, Frank Knape, Regina Lieker, Monika Mackenstein, Ulrich Redeker und Lothar Sievers. Die Einführung des neuen Kirchenvorstandes soll am Sonntag, 17. Juni, in Exten gefeiert werden.wm

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Anzeige
Kommentare