weather-image
23°
×

Anmelden bis 16. Juni

Neues Angebot der Diakonie: Online über Beziehung reden

RINTELN. Sich mal mit anderen Paaren über die jeweiligen Beziehungen auszutauschen, ist nicht leicht zu arrangieren, schon gar nicht in einer Pandemie. Deshalb startet die Lebensberatung der Diakonie ein besonderes Experiment. An drei Abenden können bis zu vier Paare online miteinander ins Gespräch kommen, so funktioniert es:

veröffentlicht am 15.06.2021 um 16:34 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Reporterin zur Autorenseite

RINTELN. Sich mal mit anderen Paaren über die jeweiligen Beziehungen intensiv und friedlich auszutauschen, ist nicht leicht zu arrangieren, schon gar nicht in einer Pandemie. Deshalb startet die Lebensberatung der Diakonie ein besonderes Experiment. An drei Abenden können bis zu vier Paare online miteinander ins Gespräch kommen, dabei angeleitet und moderiert von ausgebildeten Beraterinnen.

Eine Online-Gesprächsreihe, die die Lebensberatung für einzelne Menschen oder einzelne Paare bereits im vergangenen Jahr angeboten hatte, war so begehrt gewesen, dass nun die Idee entwickelt wurde, insgesamt acht Menschen zugleich über die Video-Plattform „Zoom“ zusammenzubringen. Unter dem Titel „Willst du mit mir gehen?“ soll es darum gehen, sich gegenseitig von der eigenen Beziehung zu erzählen, von Problemen vielleicht oder Problemlösungen, von guten und von schwierigen Erfahrungen und darüber, wie sich Beziehungen nach und nach entwickelt haben.

„Wir denken, dass so ein Austausch den eigenen Horizont erweitern kann – und die Möglichkeit gibt, die Beziehung zueinander zu reflektieren“, erklärt Lebens- und Paarberaterin Sabine Koch-Brinkmann. „Wo stehen andere, wo stehen wir selbst? Wo können wir voneinander lernen? Sind unsere Krisen vielleicht ganz normal? Gerade in Corona-Zeit waren viele Paare ja sehr auf sich allein geworfen.“

Bei diesen Online-Gesprächen jedenfalls stehen die Paare auch deshalb nicht allein da, weil insgesamt drei Lebensberaterinnen daran teilnehmen, wobei immer eine von ihnen hauptverantwortlich durch den Abend führen wird. Dafür haben sie schon ein Konzept entworfen, mit kleinen Übungen und anregenden Fragestellungen.

Das Gesprächsangebot ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung bis zum Mittwoch, 16. Juni, ist allerdings erforderlich, wobei man bedenken soll, dass es sich um insgesamt drei Gesprächsabende mit immer denselben Paaren handelt.

Die Gespräche finden am Donnerstag, 24. Juni, am Donnerstag, 8. Juli, und am Donnerstag, 22. Juli, statt. Die Anmeldung erfolgt über die Telefonnummern (0 57 51) 96 21 14 und (0 50 32) 6 11 00.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige