weather-image
15°

Anträge aus Schülerprojekt landen im Stadtrat

Pimp your town: Wie Schüler das Rathaus zum Umdenken bringen

RINTELN. Im Rahmen des Projekts „Pimp your town“ haben Schülerinnen und Schüler von Gymnasium und IGS im April vergangenen Jahres drei Tage lang „Politik gemacht“, genauer gesagt, so getan als ob. Einige ihrer Anträge haben es kürzlich in die (echte) Ratssitzung geschafft.

veröffentlicht am 07.03.2019 um 15:57 Uhr

Im Zuge der derzeit laufenden Planung rund um Biergarten und Wohnmobilstellplatz an der Weser ist seitens der Stadtverwaltung auch der vom Schülerprojekt „Pimp your town“ vorgeschlagene Grillplatz vorgesehen – genauer Standort noch ungewiss. Foto: Ar

Autor:

Jessica Rodenbeck



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige