weather-image
19°
×

Große Trauerfeier am Seetorfriedhof /

Polizei schritt nicht ein: Wieso durften 200 Gäste zu Beerdigung in Rinteln?

RINTELN. Eine große Trauerfeier am Seetorfriedhof sorgte jetzt für kritische Nachfragen im Stadtrat. Wieso durften bei der Beerdigung hunderte Trauergäste und sogar eine Kutsche, am Seetorfriedhof den Verstorbenen begleiten? Eigentlich galten aufgrund der Corona-Krise strenge Regeln. Maximal 20 Personen durften zu jener Zeit an einer Trauerfeier teilnehmen. Ratsherr Anthony Lee (CDU) wollte von der Verwaltung wissen, wieso niemand bei der Beerdigung eingeschritten sei.

veröffentlicht am 19.06.2020 um 16:12 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen