weather-image
25°

Bürger und Institutionen können mithelfen

Rinteln soll „Fair-Trade-Stadt“ werden

RINTELN. Die Weserstadt soll eine „Fair-Trade-Stadt“ werden – also eine Stadt, die damit wirbt, dass sie „fairen Handel“ unterstützt. Das geht jedoch nicht von allein. Handel, Gastronomie, Kirche und Bürger müssten diesen Weg mitgestalten. Wie das funktionieren kann, legte jetzt ein erstes Treffen dar:

veröffentlicht am 29.08.2019 um 14:36 Uhr
aktualisiert am 29.08.2019 um 18:10 Uhr

Wie Rinteln zur Fair-Trade-Stadt machen? Stadtvertreter im angeregten Gespräch mit Referent Ulrich Pietsch (rechts). Foto: cok
ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige