weather-image
24°
×

Vorbereitungen in Startlöchern

Rintelns Bikepark kommt noch im Juni

RINTELN. Wie Uwe Quindt, Leiter des Rintelner Tiefbauamts, auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt, beginnen die Arbeiten für den Bikepark am Heinekamp höchstwahrscheinlich noch im Laufe des Juni:

veröffentlicht am 05.06.2020 um 00:00 Uhr

RINTELN. Wie Uwe Quindt, Leiter des Rintelner Tiefbauamts, auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt, beginnen die Arbeiten für den Bikepark am Heinekamp höchstwahrscheinlich noch im Laufe des Juni. „Es ist alles vorbereitet“, so Quindt, der Auftrag sei an eine Firma vergeben worden, sodass bald mit den Arbeiten angefangen werden kann.

Wie berichtet, wird die ehemalige BMX-Bahn auf der Grünfläche am Heinekamp wieder hergerichtet, sodass hier ein sogenannter Dirtpark vor allem für Rintelns Jugendliche entstehen wird. Der Parcours wird aus mehreren Bahnen und Hindernissen auf dem rund 2500 Quadratmeter großen Gelände bestehen, der Zugang wird über den Pioniersteg erfolgen, der nach monatelanger Sperrung wieder geöffnet ist. Vorgelegt hat die Pläne Johannes Neumeier von der Firma Pathfinder Mountainbike Trail Design & Construction aus NRW. mld