weather-image
18°
×

Am Mittwoch, 24. Juni

Schienen, Rampen und Lampen: Ortsrat Steinbergen tagt

STEINBERGEN. Lang hat es gedauert, nun ist es endlich so weit: Am Mittwoch, 24. Juni, tagt der Ortsrat Steinbergen. Wir erklären, was auf der Sitzung in der Turnhalle besprochen wird:

veröffentlicht am 21.06.2020 um 16:02 Uhr
aktualisiert am 21.06.2020 um 21:10 Uhr

Autor:

STEINBERGEN. Lang hat es gedauert, nun ist es endlich so weit: Am Mittwoch, 24. Juni, tagt der Ortsrat Steinbergen. Doch aufgepasst: Corona hat nicht nur mehrere Termine über den Haufen geworfen, sondern auch den Ort der Sitzung. Der wurde in die Turnhalle verlegt – dort kann der notwendige Abstand der Mitglieder und Besucher zueinander eingehalten werden. Für Masken und Desinfektionsmittel ist gesorgt.

Thematisch steht die Reaktivierung der Eisenbahnstrecke im Vordergrund. Der Ortsrat beabsichtigt, die Stadt aufzufordern, eine Resolution zur Reaktivierung der Bahnstrecke zu unterzeichnen. Diese Resolution, unterzeichnet von den Anrainerkommunen Stadthagen, Obernkirchen, Bad Eilsen und Rinteln, soll dann dem Land Niedersachsen vorgelegt werden. In dem Papier heißt es: „Dazu ist die Schieneninfrastruktur zu ertüchtigen und mit modernen Batterie- und/oder wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen zu bedienen. Die Anschlüsse in Stadthagen sind auf den Großraum Hannover auszurichten und die Möglichkeit umsteigefreier Durchbindungen nach Hannover sicherzustellen.“

Ebenfalls Thema ist der rollstuhlgerechte Umbau des Dorfgemeinschaftshauses. Der Bau der Rampe soll nun final beschlossen werden, mit dem Bau zügig begonnen werden. Die Blumenbeete müssen für diese Maßnahme verkleinert werden, die Holzarkaden vor dem Küchenfenster vermutlich weichen.

Bereits positiv beschieden wurde der Antrag des Ortsrates auf eine solarbetriebene Beleuchtung am Schulhof. Die Stadt wird zeitnah eine Beleuchtung anbringen. „Die Turnhalle wird ja auch abends genutzt, gerade im Winter ist es dann sehr dunkel auf dem Schulhof“, erklärt Ortsbürgermeister Sascha Gomolzig. Auch möglichem Vandalismus soll so vorgebeugt werden.