weather-image
23°

Ortsrat organisiert kostenlose Fahrten

Schiffsausflüge für Senioren: drei Termine im September

RINTELN. Wer über 75 Jahre alt und Rintelner Bürger ist, kann sich bald über eine Einladung zum traditionellen Seniorenschiffsausflug freuen. Diese kostenlosen Fahrten werden nicht nur vom Ortsrat organisiert, die Kommunalpolitiker stellen sich sogar als freundliche Bedienung an Bord zur Verfügung.

veröffentlicht am 12.06.2019 um 15:39 Uhr

Schon zu Zeiten der „Brissago“ gab es die Seniorenschiffsausflüge, die aus den Mitteln der Seniorenbetreuung des Ortsrates finanziert werden. Foto: Archiv
ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RINTELN. Die Termine für die Ausflüge auf der Weser stehen jetzt fest. Jeweils am 9., 10., und 12. September startet die kleine Flussreise am Rintelner Anleger jeweils um 15 Uhr. Wer einen guten Platz erwischen möchte, sollte deutlich früher da sein, denn die Fahrten sind immer sehr gut ausgebucht. Manche Mitreisenden stünden bereits am Vormittag Schlange, weiß Ortsbürgermeister Kay Steding.

Schon zu Zeiten der „Brissago“ gab es diese Seniorenschifffahrten, die aus den Mitteln der Seniorenbetreuung des Ortsrates finanziert werden, abwechselnd mit einem Konzert im Brückentorsaal. Die Einladungen speziell an die älteren Bürger Rintelns sollen dazu ermuntern, weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, neue Bekanntschaften zu schließen und auch einzelne politische Vertreter direkt kennenzulernen.

Die persönliche Einladung wurde mit Bedacht so gewählt. Auf diese Weise will man auch solche älteren Mitbürger erreichen, die ohne diese individuelle Ansprache vielleicht nicht den Mut finden würden, sich mal wieder auf ein kleines Abenteuer einzulassen, erklärt der ehemalige Ortsbürgermeister Karl Lange, der selbst unzählige Male bei der Weserfahrt dabei war.

Auch jüngere Partner dürfen mitfahren, sie allerdings müssen die Fahrkarten selbst bezahlen. Sobald man seine Einladung per Post erhalten hat, kann die entsprechende Bordkarte im angegebenen Zeitraum im Rathaus abgeholt werden.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare