weather-image
22°

2019 wieder ein Schützenfest

Schützenverein Almena feiert seine Jahresbesten

EXTERTAL-ALMENA. Für den Schützenverein Almena hat die Jahresversammlung sowohl in der Rückschau auf das zurückliegende Jahr als auch beim Blick auf 2019 gute Aussichten geboten.

veröffentlicht am 06.02.2019 um 11:20 Uhr
aktualisiert am 06.02.2019 um 17:20 Uhr

Die Jahresmeister des Schützenvereins Almena mit ihren Trophäen aus dem Schießsportjahr 2018. Foto: who
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Pokalregen für die besten Schützen und Schützinnen des Jahres 2018 setzte das eine Glanzlicht, die Vorfreude darauf, dass der Schützenverein Almena in diesem Jahr wieder ein Schützenfest feiert, stand für das andere Highlight.

Der Vorsitzende, Alexander Requardt, kündigte zum Thema Schützenfest an, man werde vom 28. bis zum 30. Juni in Almena feiern – mit einigen Neuerungen, die aber erst öffentlich bekannt gegeben werden sollen, „sobald alles unter Dach und Fach ist“.

Diese Nachricht zusammen mit der freudigen Rückschau bei der Ehrung der Besten des Schießjahres 2018 sowie der Jubilare des SV Almena war die Grundlage für einen überwiegend entspannten Versammlungsabend: Im Haus Breiding hoch oben über dem Ort auf dem Breidingsberg durften sich als Vereinsmeister 2018 in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Kleinkaliber feiern lassen: Josie Stumpenhagen in der Jugendklasse weiblich; Anna Thoben, Junioren 2; Jessica Schwarze bei den Schützendamen und Gisela Stumpenhagen in der Altersklasse weiblich.

Vereinsmeisterinnen der Seniorinnen 1 wurden Brigitte Brandt mit Luftgewehr und Luftpistole sowie Heidrun Marquardt mit Kleinkaliber. Bei den Seniorinnen 3 konnte Hannelore Dißmeier den Titel in allen Disziplinen gewinnen.

Bei den Schützen männlich wurde Carsten Kuhlmann Vereinsmeister in allen drei Disziplinen. Titelgewinner Luftgewehr bei den Senioren 1 wurde Hartmut Schwarze. Und Detlef Süllwold wurde Vereinsmeister Luftpistole und Kleinkaliber. Spitzenreiter bei den Senioren 2 war Jürgen Marquardt mit Luftgewehr und Luftpistole sowie Martin Kampmeier mit Kleinkaliber. Den Luftpistolen-Pokal sicherte sich Anne Thoben, den Kleinkaliber-Pokal holte Martin Kampmeier. Der Oberst-Pokal, gestiftet von Stephan Schubert, ging an Heinz Süllwold. Den Bergpokal holten sich Brigitte Brand und Hardy Schwarze.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare