weather-image
13°

Ehrungen bei Werkfeuerwehren

Seltene Auszeichnung für Lebenshilfe-Geschäftsführer Herbert Meier

RINTELN. Die Stadt Rinteln verfügt gleich über zwei Werkfeuerwehren: einmal die der Lebenshilfe, einmal die der Glashütte O-I Glasspack. Erstmals haben beide Wehren nun ihre Hauptversammlung zusammen abgehalten. Lebenshilfe-Geschäftsführer Herbert Meier bekam dabei eine besondere und seltene Auszeichnung:

veröffentlicht am 22.03.2019 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 22.03.2019 um 19:10 Uhr

Eine außergewöhnliche Auszeichnung: Lebenshilfe-Geschäftsführer Herbert Meier (li.) bekommt von Siebelt Ubben das Feuerwehrehrenzeichen am Bande. Foto: who
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RINTELN. „Ein glücklicher Ortsbrandmeister, der in seinem Kommandobereich zwei Werkfeuerwehren hat“: Rintelns Ortsbrandmeister Thomas Blaue hat sie, was für sich gesehen schon ein großes Alleinstellungsmerkmal ist. Der Leiter der Schwerpunktfeuerwehr der Stadt Rinteln war Gast der ersten gemeinsamen Hauptversammlung der Werkfeuerwehren Lebenshilfe Rinteln und von der Glashütte O-I Glasspack. Und diese Premiere nach dem Motto „Aus zweien mach eine“ sollte nicht die letzte Besonderheit sein.

Die beiden Werkfeuerwehren arbeiten von jeher eng zusammen und betreiben miteinander eine Ausbildungsgemeinschaft. Damit verbunden sind vielschichtige Synergieeffekte wie gemeinsame Ressourcen-Nutzung. Warum also nicht auch die Hauptversammlungen zusammenlegen, das hatten sich die verantwortlichen Führungskräfte gesagt. Ort der Premiere war die Werkskantine der O-I-Glashütte an der Dankerser Straße. Und es sollte auch ein Abend für Abschiede, Auszeichnungen, Beförderungen und Wechsel werden.

Zunächst galt die Aufmerksamkeit Siebelt Ubben von der Polizeidirektion (PD) Göttingen. Als Verantwortlicher der PD für Werkfeuerwehren hat er die Gründung beider Rintelner Feuerwehren begleitet, unangemeldete Inspektionen beaufsichtigt und an den bislang noch eigenständigen Hauptversammlungen teilgenommen. Diese Versammlung sei seine letzte in Rinteln, kündigte Ubben seinen Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge an, denn: Mitte April wird er seinen letzten Arbeitstag begehen. Mit der Einladung, bei seinen Motorradausflügen als mobiler Pensionär sowohl bei der Lebenshilfe als auch bei der Glashütte O-I reinzuschauen, nahm Ubben vorläufigen Abschied.

Letzter offizieller Einsatz in Rinteln für Siebelt Ubben (rechts): Die Auszeichnung für O-I-Werkbrandmeister Marcus Wintjes mit dem Silbernen Ehrenzeichen für besondere Verdienste. Foto: who

Aber nicht, ohne zwei Auszeichnungen zu verleihen: Das Silberne Werkfeuerwehr-Ehrenzeichen für besondere Verdienste ging an Markus Wintjes, leitender Werkbrandmeister der Werkfeuerwehr O-I Glasspark.

Während Wintjes der Auszeichnung entspannt entgegensah, traf es Lebenshilfe-Geschäftsführer Herbert Meier eher unverhofft: Für den Gründervater der Werkfeuerwehr an der Waldkaterallee hatte Ubben eine ganz besondere Auszeichnung dabei. „Das Feuerwehrehrenzeichen am Bande für Zivilpersonen ist in unserem Verantwortungsbereich bisher nur einmal vergeben worden“, hörte der Empfänger.

Die Beförderungen und Wechsel von Dienststellungen waren dagegen wiederum normales Tagesgeschäft. Bei der Werkfeuerwehr der Lebenshilfe übernahm Benjamin Heim den Posten des Werkbrandmeisters, nachdem sein Vorgänger Marco Behrens aus seiner Anstellung als Mitarbeiter der Behinderteneinrichtung ausgeschieden war. An die bisherige Stelle von Benjamin Heim als stellvertretender Werkbrandmeister trat Michael Kampmeier. Oliver Liese wurde zweiter Stellvertreter.

Beförderungen der Werkfeuerwehr O-I: Beata Pogodzik, Werkoberfeuerwehrfrau; Oliver Bastian, Christoph Stas und Marco Kirstein, Werkoberfeuerwehrmann; Jewgeni Block, Werklöschmeister; Wladislaw Werner, Werkoberlöschmeister; Andreas Schrey, Werkhauptlöschmeister.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare