weather-image
28°
Polizei regelt zeitweise den Verkehr

Steinberger Kreuzung: Freigabe am Donnerstag dieser Woche

STEINBERGEN. Die Arbeiten zum Umbau des Steinberger Kreuzes gehen in den Endspurt. Am Mittwoch werden die Fahrbahnmarkierungen aufgetragen. Ferner geht die neue Ampelanlage in den Probelauf. Die Freigabe der Kreuzung erfolgt wie zuletzt vorgesehen am Donnerstag, 26. April.

veröffentlicht am 24.04.2018 um 18:17 Uhr

Die Steinberger Kreuzung soll am Donnerstag dieser Woche freigegeben werden. Foto: jan

STEINBERGEN. Zuvor wird die Baustellenampel in Westendorf ausgeschaltet und das gesperrte Teilstück der B 83 wieder aufgemacht. Auf der neuen Kreuzung wird dann auch wieder die Zufahrt zur und von der Landesstraße nach Obernkirchen möglich sein. Aller Voraussicht nach wird es am Tag der Freigabe zeitweise zu Staus und kurzfristigen Sperrungen kommen, etwa, wenn mit Radladern oder Gabelstaplern die Betonfüße der Baustellenampeln weggeräumt werden. Polizeibeamte werden eingesetzt, um den Verkehr zu regeln. Wahrscheinlich ist, dass Absperrvorrichtungen und Warnbaken zum Teil noch am Straßenrand stehen bleiben werden, weil der zuständige Baustellen-Absperr-Service (BAS) zugleich auch im Großeinsatz rund um die Hannover Messe sein wird.tol

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Anzeige
Kommentare