weather-image
12°
×

Insolvenz beendet / Neuer Geschäftsführer plant in den nächsten Jahren Millionen-Investition in den Park

Steinzeichen Steinbergen beendet Insolvenz / Investitionen geplant

RINTELN. Es ist das Comeback des Jahres: Nachdem der Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen 2016 in die Insolvenz geschlittert war, hatten viele das Gelände bereits abgeschrieben. Über Jahre dominierten Schlagzeilen über Vandalismus und Verfall die Berichterstattung des im Jahr 2000 eröffneten Freizeitparks. Jetzt, pünktlich 20 Jahre nach der Eröffnung, scheint sich alles zum Guten zu wenden.

veröffentlicht am 08.10.2020 um 15:08 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige