weather-image
12°
×

Investition von 3,5 Millionen Euro wegen Corona verzögert, nun aber gut ausgelastet

Stüken verdoppelt Produktionsfläche in China

RINTELN/SHANGHAI. Der größte heimische Industriebetrieb hat seinen Neubau in Shanghai bezogen. Nach der 3,5-Millionen-Euro-Investition steht dem Unternehmen im Lingang Wanxiang City Industrial Park nun mehr als doppelt so viel Produktionsfläche zur Verfügung. Das neue Gebäude ist zweistöckig und umfasst neben der Produktion von hochpräzisen Tiefziehteilen auch ein modernes Hochregallager sowie Büro und Sozialräume.

veröffentlicht am 07.10.2020 um 12:45 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige