weather-image
×

Entscheidung verzögert sich

Superintendent per Briefwahl

RINTELN. Am 10. Februar hätte eigentlich klar sein sollen, wer neuer Superintendent wird und damit die Leitung im Kirchenkreis Grafschaft Schaumburg übernimmt. Doch die für diesen Tag geplante direkte Wahl durch die Kirchenkreissynode muss nun wegen der Pandemie als Briefwahl stattfinden.

veröffentlicht am 27.01.2021 um 13:17 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Reporterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige