weather-image
18°

Ab sofort gibt‘s Karten

Theater im Ernestinum zeigt Shakespeares „Was ihr wollt“

RINTELN. Das Oberstufen-Ensemble des Theaters im Ernestinum (TimE) führt in dieser Woche ihre Version von William Shakespeares „Was ihr wollt“ auf. Die Vorstellungen in der Aula sind am 16. bis 18. Mai und beginnen jeweils um 19.30 Uhr:

veröffentlicht am 09.05.2019 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 14.05.2019 um 16:30 Uhr

Das Oberstufen-Ensemble des Theaters im Ernestinum zeigt in der kommenden Woche die Shakespeare-Kömödie „Was ihr wollt“. Foto: tol
tol-szlz

Autor

Tobias Landmann Fotoreporter zur Autorenseite

RINTELN. Das Oberstufen-Ensemble des Theaters im Ernestinum (TimE) führt in dieser Woche ihre Version von William Shakespeares „Was ihr wollt“ auf.

Die Vorstellungen in der Aula sind am 16. bis 18. Mai und beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Karten sind in der Kreisergänzungsbücherei im Schulzentrum und in der Geschäftsstelle der Schaumburger Zeitung, Klosterstraße 32/33, erhältlich.

Die Theatergruppe unter Leitung von Alexander Wolf hat sich mit der Komödie erneut einen Klassiker ausgewählt. Knapp 20 Schüler gehören zum Ensemble, etliche von ihnen stecken nebenbei noch in den Abiturprüfungen. Die schriftlichen Prüfungen sind fast alle geschrieben, später folgen noch mündliche Prüfungen.

„Wir spielen nach einer Übersetzung und Bearbeitung von Christian Quadflieg“, erklärt Wolf. Der Text ist auch heute noch verständlich, enthält immer noch zeitgemäße Redewendungen. Die Schüler kamen selbst auf die Idee, ihr Stück in ein Filmstudio zu verlegen anstatt auf die Insel Illyrien. Zumal alles wie im Film zu sein scheint: Alle Figuren wollen etwas haben, was sie nicht haben können.

Das Geschwisterpaar Viola und Sebastian träumt von einer Filmkarriere. Sie treffen auf einen herrischen Studioboss, eine launische Diva, einen früheren Filmhelden und viele andere. Shakespeare provoziert (Ihr bekommt, was ihr wollt) und fragt (Was wollt ihr?) zugleich.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare