weather-image
18°

Tödliche Schüsse im letzten Jahr: Gericht vernimmt die ersten Zeugen

Toter in Steinbergen: „Er fiel vom Barhocker wie ein Stein“

STEINBERGEN/BÜCKEBURG. Nach den ersten zwei Sätzen muss der Zeuge, ein 23-Jähriger aus Eisbergen, tief durchatmen. „Ich habe alles verdrängt, so gut ich kann“, sagt er. „Es ging mir ganz schön an die Psyche.“ Dem nächsten Zeugen geht es ähnlich. „Der Vorfall hat mich mitgenommen, weil das für mich unverständlich ist“, erklärt er.
Im Prozess um den Tod eines 22-Jährigen aus Porta Westfalica während einer Feier in Steinbergen hat das Bückeburger Schwurgericht am zweiten Verhandlungstag damit begonnen, die ersten von insgesamt 17 Zeugen zu vernehmen.

veröffentlicht am 23.05.2019 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 23.05.2019 um 19:10 Uhr

Der Staatsanwalt an seinem Platz im Gericht. Archivfoto: tol



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige