weather-image
16°
×

„Tag der sauberen Landschaft“

Trotz Corona: Landschaft säubern – freiwillig

RINTELN/KRANKENHAGEN. Eigentlich hätte am Samstag, 4. April, der „Tag der sauberen Landschaft“ stattfinden sollen. Dabei befreien Bürger und Vereine die Landschaft vor ihrer Haustür von Müll. Wegen Corona wurden alle Aktionen abgesagt. Privatpersonen können aber trotzdem Müll sammeln, erinnert Ortsbürgermeister Gerald Sümenicht:

veröffentlicht am 03.04.2020 um 14:52 Uhr

ri-marie-1410

Autor

Redakteurin / Online zur Autorenseite

RINTELN/KRANKENHAGEN. Eigentlich findet immer zum Frühjahrsbeginn der „Tag der sauberen Landschaft“ statt. Dabei befreien Vereine, Bürger und viele Engagierte die Landschaft bei sich vor der Haustür und im Ort von Müll. In diesem Jahr hätte der Tag am heutigen Samstag stattfinden sollen – doch wegen des Corona-Virus wurden alle Aktionen abgesagt.

Krankenhagens Ortsbürgermeister Gerald Sümenicht ruft nun Einzelpersonen, Paare und andere Mitglieder eines Haushalts dazu auf, dennoch eine Aufräum-Aktion zu beginnen. Dies wäre „ein klasse Zeichen für Eigeninitiative, Gemeinschaft und Verantwortung für den Ort“. Bei Bedarf könne er Müllsäcke zur Verfügung stellen und sich um die Entsorgung des Mülls kümmern. Gerald Sümenicht ist zu erreichen unter (01 75) 7 33 62 20. mld




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige