weather-image
10°
×

Freiwillige Helfer gibt es in Rinteln viele

UPDATE: Corona-Krise: Wer benötigt Nachbarschaftshilfe oder ein offenes Ohr?

RINTELN. Nachbarschaftshilfe für alle, die berechtigte Sorge haben, sie könnten sich mit dem Coronavirus anstecken, die gibt es inzwischen mehrfach im Rintelner Umfeld. Einer der ersten, der da etwas organisierte, war Möllenbecks Ortsbürgermeister Thorsten Frühmark. Auch die Jakobi- und die Nikolaikirche engagieren sich und bieten zum Beispiel Einkaufshilfe an.

veröffentlicht am 23.03.2020 um 10:00 Uhr
aktualisiert am 31.03.2020 um 10:41 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige