weather-image
18°
×

Unterschriften werden gesammelt

Volksbegehren „Artenvielfalt.Jetzt!“ startet auch in Rinteln

RINTELN. Das niedersächsische Volksbegehren „Artenvielfalt.Jetzt!“ startet auch in Rinteln - ab sofort werden für das Volksbegehren Unterschriften gesammelt und Unterschriftenlisten liegen aus. Die Initiatoren erklären, worum es geht und wer sich beteiligen kann:

veröffentlicht am 23.06.2020 um 00:00 Uhr

RINTELN. Nachdem kürzlich der offizielle Auftakt zum Sammeln der Unterschriften für das niedersachsenweite Volksbegehren „Artenvielfalt.Jetzt!“ in Hannover stattgefunden hat, beginnt nun auch in Schaumburg die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren. Auch in Rinteln werden ab sofort Unterschriften gesammelt.

„Ab sofort kann unterschreiben, wer Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen besser schützen will“, so Dr. Nick Büscher vom Naturschutzbund (Nabu) Rinteln, der zu den Initiatoren des landesweiten Volksbegehrens gehört, in einer Pressemitteilung. „Das Artensterben ist dramatisch“, so Büscher zum Hintergrund. „Auch hier in Niedersachsen sind die Hälfte von 11 000 Tier- und Pflanzenarten bedroht, 62 Prozent der Wildbienenarten gefährdet und Millionen Brutvögel verschwunden. Der Bericht der Bundesregierung zur Lage der Natur hat es gerade noch mal verdeutlicht: Die Natur geht verloren“, so Büscher weiter.

„Das Artensterben macht keine Pause, sodass die hoch motivierte Aktionsgruppe im Schaumburger Land nun mit den druckfrisch bereitliegenden Unterschriftenbögen loslegen möchte“, sagt dazu Uta Fahrenkamp vom Schaumburger Aktionsbündnis Volksbegehren.

Insgesamt unterstützen allein in Schaumburg mehr als 30 Vereine, Verbände, Unternehmen, Parteien und Privatpersonen das lokale Aktionsbündnis. „Wir können damit in Schaumburg ebenfalls auf ein breites gesellschaftliches Bündnis für mehr Artenvielfalt setzen“, so Fahrenkamp. Niedersachsenweit würden mittlerweile 140 Bündnispartner das Volksbegehren unterstützen.

Aus diesem Anlass liegen nun die Unterschriftenbögen in Rintelner Geschäften wie im Bioladen Querbeet, dem Bistro GreenBee (ab Wiedereröffnung) und der Buchhandlung Buch & Wein aus. Ebenfalls können die Unterschriftenlisten bei der NABU-Regionalgeschäftsstelle Weserbergland per E-Mail an Britta.Raabe@nabu-weserbergland.de und telefonisch unter (0 57 24) 3 99 35 35 angefordert werden. „Auch können eigene Listen angefordert werden, wenn man selbst Unterschriften im engen Freundes- und Familienkreis sammeln möchte“, erläutert Fahrenkamp.

Unterschriftenbögen kann man beim Volksbegehren direkt bestellen und bekommt sie daraufhin kostenlos zugeschickt, hierzu muss man eine E-Mail an material@artenvielfalt-niedersachsen.jetzt schreiben oder die Bögen telefonisch unter (05 11) 9 11 05 25 bestellen.

„Besseren Artenschutz gibt es nur mit besseren Gesetzen: Es braucht verbindliche Reglungen, an die sich alle halten müssen und die Entschädigungszahlungen für Landwirte sichern“, so Beate Wittenberg vom Imkerverein Rinteln für die Rintelner Bündnispartner des Volksbegehrens. „Viele Menschen sind besorgt, dass Klimakrise und Artensterben unumkehrbare Schäden anrichten“, so Wittenberg weiter. Das Volksbegehren soll in Wittenbergs Augen dafür Sorge tragen, die Lebensgrundlagen für Mensch und Natur für die Zukunft zu bewahren.

Gemeinsam sind die Initiatoren zuversichtlich, die benötigten 610 000 Unterschriften niedersachsenweit zu sammeln – und in Schaumburg einen „großen Beitrag dazu zu leisten“.

Information

Das Volksbegehren können alle unterschreiben, die in Niedersachsen ihren Wohnsitz haben und wahlberechtigt sind. Das Unterschreiben ist nur auf den Original-Unterschriftenbögen gültig. Online kann man nicht unterschreiben, auch Kopien sind nicht gültig. Pro Bogen sind nur Unterschriften aus der gleichen Gemeinde gültig. Die ausgefüllten Unterschriftenbögen können bei der jeweils zuständigen Gemeinde des Hauptwohnsitzes der Unterzeichnenden eingereicht werden. Deshalb ist laut den Initiatoren unbedingt darauf zu achten, dass nur Menschen aus der gleichen Gemeinde/dem gleichen Ort auf einem Bogen unterschreiben. Alternativ könnendie Unterschriftenbögen auch an das Volksbegehren Artenvielfalt Niedersachsen, Alleestraße 36, 30167 Hannover geschickt werden. r