weather-image
15°
×

Vor Gericht: Riskantes Überholmanöver / 26-Jähriger hat keinen Führerschein

Vor Gericht: Erst gekifft, dann wie ein Fahranfänger unterwegs

Rinteln. Nach einem riskanten Überholmanöver und weiterer auffälliger Fahrweise hat ein Autofahrer (26) nun eine Geldstrafe von 540 Euro kassiert, eineinhalb Monatseinkommen für den arbeitslosen Mann. Richter Ulf Kranitz verurteilte den Rintelner, der überhaupt keinen Führerschein besitzt, wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zugleich verhängte er ein vierwöchiges Fahrverbot (gültig auch für Mofas) gegen den 26-Jährigen, der einige Stunden vor der Tat auch noch Cannabis konsumiert hatte. Einer zusätzlich angeklagten Straßenverkehrsgefährdung machte sich der Rintelner nicht schuldig, hier entschied der Grundsatz: „Im Zweifel für den Angeklagten.“

veröffentlicht am 05.05.2021 um 00:00 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige