weather-image
21°
×

Vom Nabu Rinteln

Vortrag informiert über Hornissen: Bloß keine Panik

RINTELN. Bloß keine Panik – das könnte die Überschrift sein für die Begegnung vieler Menschen mit Wespen oder Hornissen. Dabei muss man vor diesen faszinierenden Insekten eigentlich keine Angst haben. Der Nabu Rinteln lädt für Donnerstag zum Vortrag über genau dieses Thema ein:

veröffentlicht am 16.06.2021 um 00:00 Uhr

RINTELN. Im Sommer, wenn es in den Gärten wieder summt und brummt, werden die Menschen wieder aufmerksam auf heimische Insekten wie Wespen und Hornissen – und manchmal regieren Ängste und Unwissenheit die Reaktionen auf diese faszinierenden Insekten.

Der Naturschutzbund Rinteln (Nabu) lädt daher am morgigen Donnerstag, 17. Juni, um 17 Uhr zu einem interaktiven Nachmittag in das Natur- und Umweltschutzzentrum (NUZ) im Kerschensteiner Weg 3 in Rinteln ein. Besucherinnen und Besucher können dabei von Britta Raabe, die als Nabu-Ehrenamtliche auch Wespenberaterin für den Landkreis Schaumburg ist, spannende Einblicke in die Insektenwelt erhalten. Raabe wird aus der Praxis der Wespen- und Hornissenberater berichten und auch Tipps für ein friedliches Miteinander von Mensch und Hautflüglern geben – und wie wichtig die Beratung von Bürgerinnen und Bürgern ist, bevor eventuell eine Umsiedlung nötig wird.

„Wissen ist Macht – und wer weiß, braucht keine Ängste zu haben. Wir werden uns mit den Fragen beschäftigen: Wie ‚ticken‘ Hautflügler? Was macht sie an und was lässt sie kalt?“, wie Raabe wichtige Inhalte des Nachmittags umreißt, wobei die Biologie von Wespen, Hornissen und Hummeln im Vordergrund steht. Die Naturinteressierten erhalten auch Gelegenheit, sich ein altes Wespennest anzuschauen und beim Auseinandernehmen desselben die Lebensweise der Wespen kennenzulernen. Weiterführendes Informationsmaterial gibt Gelegenheit, sich vertiefend mit Wespe, Hornisse & Co. zu beschäftigen.

Anmeldung: Interessierte können sich beim Nabu Rinteln unter kontakt@nabu-rinteln.de anmelden.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige