weather-image
×

„In meinen Augen kalte Enteignung“

Warum Rintelner Landwirte gegen die neuen Insektenschutz-Gesetze protestieren

RINTELN. Besserer Insektenschutz und Erhalt der Artenvielfalt, dafür kürzlich im Kabinett beschlossene Änderungen im Bundesnaturschutzgesetz sorgen. Kaum ein Bürger wird damit nicht einverstanden sein, es sei denn, er ist – Landwirt. „Dabei ist der Grundgedanke natürlich richtig“, sagt Landwirt und Landberater Lars Meier aus Engern. „Und doch, wie so oft, wurde im Vorfeld nicht vernünftig mit uns gesprochen. Genau deshalb kennt man uns nur noch als Nörgler, man sieht nicht, was berechtigt ist an unseren Bedenken.“

veröffentlicht am 03.03.2021 um 15:47 Uhr
aktualisiert am 03.03.2021 um 19:30 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Reporterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige