weather-image
18°

Letzte Vorbereitungen laufen

Weserangerbad: Freibadsaison beginnt am Samstag

RINTELN. Mitte Mai in Rinteln, die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt über beide Ohren: Das bedeutet, es ist wieder Freibadzeit! Tatsächlich öffnet das Weserangerbad am Samstag, 18. Mai, seine Pforten für die Saison 2019, und zwar um 8 Uhr. Derzeit laufen die letzten Vorbereitungen:

veröffentlicht am 14.05.2019 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 14.05.2019 um 19:20 Uhr

Rund zwei Millionen Liter Wasser wurden ins große Becken eingelassen und werden derzeit auf angenehme 22 Grad erwärmt: Markus Burmester, Fachangestellter für Bäderbetriebe im Weserangerbad, freut sich auf die Sommersaison. Foto: momo

Autor:

Maurice Mühlenmeier

RINTELN. Mitte Mai in Rinteln, die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt über beide Ohren: Das bedeutet, es ist wieder Freibadzeit! Tatsächlich öffnet das Weserangerbad am Samstag, 18. Mai, seine Pforten für die Saison 2019, und zwar um 8 Uhr. Den Winter hat das Freibad gut überstanden, wie Markus Burmester, Fachangestellter für Bäderbetriebe, verrät: „Im Moment befreien wir noch die Wege vom Unkraut, sonst ist so weit alles bereit für die Eröffnung.“

Lediglich kleinere Schönheitsfehler mussten behoben werden, einige Pflastersteine hatten sich zum Beispiel durch den sandigen Untergrund abgesenkt. Aber immerhin: Das Wasser wird schon beheizt, bis zum Samstag sollen dann die 22 Grad erreicht werden. „Zurzeit hilft uns die Sonne gut mit“, so Burmester. Noch herrschen im Schwimmerbecken 19,7 Grad, man ist also auf dem besten Weg.

Für den nötigen Schatten wurden einige neue Setzlinge gepflanzt, nachdem im vergangenen Jahr ein paar der ausladenden Alt-Bäume hatten gefällt werden müssen. „Die werden aber noch brauchen, bis sie ihre Vorgänger wirklich ersetzen können.“

Die Luft ist noch frühlingshaft kühl, das Wasser schon deutlich wärmer: Markus Burmester im Weserangerbad, das am Samstag seine Pforten öffnet. Foto: momo

An den Preisen hat sich seit der Erhöhung zum Jahr 2018 nichts geändert: Einzelkarten für Erwachsene kosten drei Euro, für Jugendliche zwei Euro, Saisonkarten für Erwachsene 80 Euro, für Kinder und Jugendliche 40 Euro, für Familien 120 Euro und für Alleinerziehende mit Kindern 100 Euro.

Burmester freut sich auf die ersten Besucher: „Die Frühschwimmer und Stammgäste werden die Ersten sein, die hier geschlossen auf der Matte stehen.“ Den wirklichen Ansturm erwartet Burmester erst, wenn die brütende Hitze des Sommers kommt: „Dann kommen die Eltern mit ihren Kindern und die Menschen auf der Flucht vor der Wärme.“

Ob es wieder so ein Rekordsommer wird wie im letzten Jahr? „Ich glaube zwar nicht, aber wer weiß das schon?“, lacht Burmester.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare