weather-image
10°
×

Weserfähre Großenwieden weitet Betriebszeiten vorübergehend aus

GROSSENWIEDEN. Die Betriebszeit der Weserfähre Großenwieden wird vom 29. März bis 9. April ausgeweitet, weil die Weserbrücke bei Fuhlen dann für den Verkehr gesperrt ist. Die Fähre fährt dann bereits ab 7 bis 19 Uhr und ohne Pause. Über Ostern gelten aber die gewohnten Fahrzeiten.

veröffentlicht am 26.03.2021 um 13:14 Uhr

Die Betriebszeit der Weserfähre Großenwieden wird vorübergehend vom 29. März 2021 bis 9.April 2021ausgeweitet, teilt der Landkreis Hameln-Pyrmont in einer Pressemeldung mit. Die Fähre fährt in diesem Zeitraum von Montag bis Freitag bereits ab 7 bis 19 Uhr durchgehend, also ohne Pausenzeiten. Hintergrund ist die Vollsperrung der Landesstraße 434 zwischen dem Kreisverkehrsplätzen Hemeringen und Fuhlen, wodurch die Weserbrücke bei Fuhlen für den weiterführenden Verkehr nicht genutzt werden kann.

Über das Osterwochenende einschließlich Karfreitag gelten die gewohnten Fährzeiten von 9 bis 19 Uhr, unterbrochen von einer Mittagspause in der Zeit von 12 bis 12.45 Uhr.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont als Betreiber der Weserfähre bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis, dass aufgrund des zu erwartenden hohen Verkehrsaufkommens mit Wartezeiten zu rechnen ist. 

Alle Fährgäste werden gebeten, die an der Fährstelle angebrachten Hinweisschilder zu den einzuhaltenden Hygieneregeln zu beachten und den Betrag für die Überfahrt möglichst passend abgezählt beim Fährmann zu entrichten oder bereits im Vorfeld, die für diesen Zeitraum angebotene 14-Tages-Karte zu erwerben. Diese Karte kostet für einen Pkw 25,- Euro. Eine Wochenkarte kann für 17,- Euro erworben werden.

odt




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige