weather-image
×

Zugang nur für Personen eines Haushaltes erlaubt

Weser-Fit: Individualsport wieder möglich

RINTELN. Über einen kleinen Lichtblick im Corona-Alltag dürfen sich die Mitglieder des Weser-Fit Rinteln freuen: Ab Mittwoch, 17. Februar, können sie die Gerätefläche nach vorheriger Anmeldung für den Individualsport nutzen. Auch der Verein "Aktiv Pro Gesundheit Rinteln" bietet wieder Termine an:

veröffentlicht am 16.02.2021 um 10:30 Uhr
aktualisiert am 16.02.2021 um 18:22 Uhr

Autor:

RINTELN. Über einen kleinen Lichtblick im Corona-Alltag dürfen sich die Mitglieder des Weser-Fit Rinteln freuen: Ab dem heutigen Mittwoch, 17. Februar, können sie die Gerätefläche nach vorheriger Anmeldung für den Individualsport nutzen. Der Zugang ist dabei immer nur für Personen eines Haushaltes erlaubt, eine Trainingsbetreuung findet nicht statt.

„Wir möchten unseren Mitgliedern die Chance geben, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun, um die Folgen durch den Lockdown zu verringern“, sagt Maike Wagenaar, Leiterin des Weser-Fit. Die Maßnahme sei mit dem Gesundheitsamt abgesprochen und genehmigt. Wagenaar betont dabei, dass es sich bei dem Angebot nicht um eine Öffnung des Weser-Fit für einen „Normalbetrieb“ handele, vielmehr könne der Gerätebereich individuell gebucht werden, konkretisiert sie. Je Haushalt ist pro Woche zunächst nur eine Buchung für 60 Minuten möglich.

Buchungen im Weser-Fit sind unter (0 57 51) 4 28 00 und per E-Mail an individualsport@weser-fit-rinteln.de möglich. Folgende Zeiten sind jeweils für 60 Minuten buchbar: Montag bis Freitag von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 15.30 bis 19.30 Uhr; Samstag und Sonntag von 8.30 bis 11.30 Uhr. Bei einer Buchung per E-Mail sollte eine Telefonnummer für Rückfragen hinterlassen werden.

Auch der Verein Aktiv Pro Gesundheit Rinteln öffnet ab sofort wieder für Individualsport, kündigt Vereinsmanagerin Claudia Schlüter gegenüber dieser Zeitung an. Sie habe sofort eine Anfrage ans lokale Gesundheitsamt gestellt und die positive Rückantwort sei prompt gekommen, freut sich Schlüter: „Die Zusammenarbeit war wirklich problemlos.“

Wer bei Aktiv Pro Gesundheit trainieren möchte – allerdings nur individuell und damit ohne Anleitung, gemäß den Corona-Bedingungen – meldet sich am besten direkt bei Claudia Schlüter unter (01 62) 4 54 66 55. Dann können Termine koordiniert und Regeln abgesprochen werden. Die Sportler werden sich untereinander nicht begegnen, sagt Schlüter, pro Haushalt sind dann eine Stunde pro Woche erlaubt. „Wir haben viele Reha-Sportler unter unseren Mitgliedern, die aktuell wirklich leiden“, erklärt Schlüter. Für diese Patienten habe der Lockdown spürbare Auswirkungen. Zwar biete sie aktuell tägliche Kurse über „Zoom“ an, die auch genutzt würden, doch das Training an Geräten setze noch einmal andere Reize. Finanziell interessant sei diese Art der Öffnung zwar nicht, „aber wir sind ein Gesundheitssportverein. Es ist mir eine Herzensangelegenheit“, so Schlüter.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige