weather-image
×

Im Industriegebiet Süd entsteht eine Klärschlamm-Trocknungsanlage mit Kapazität für 4500 Tonnen

Wieso in Rinteln eine 850 Quadratmeter große Fußbodenheizung gebaut wird

RINTELN. Fast eine Million Euro investiert André Tegtmeier derzeit an der Heisterbreite im Industriegebiet Süd. Für seine neu gegründete Firma „KT Rinteln“ wird dort derzeit eine Klärschlammtrocknungsanlage gebaut. Dort soll Klärschlamm aus kommunalen Kläranlagen in Niedersachsen getrocknet und im Anschluss entsorgt werden. Vorstellen muss man sich das wie eine riesige, 850 Quadratmeter große Fußbodenheizung, auf die automatisiert eine dünne Schicht Klärschlamm aufgetragen wird. Wir haben uns das Projekt angesehen:

veröffentlicht am 07.01.2021 um 19:33 Uhr

DSC_8809

Autor

Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige