weather-image
×

Frau soll sich vor der Bluttat von ihrem Freund getrennt haben / Rücktritt vom Versuch des Totschlags?

Wollte er seine Ex-Freundin töten? Messerstecher will gestehen

Rinteln/Bückeburg. Fünf Monate nach der Bluttat in der Rintelner Nordstadt hat am Montag vor dem Schwurgericht in Bückeburg der Prozess gegen den mutmaßlichen Messerstecher begonnen, einen 23-Jährigen aus Oelde im Münsterland. Anfang Juli soll der Mann seine Ex-Freundin in deren Rintelner Wohnung im Streit mehrfach in den Oberkörper und beide Arme gestochen haben. Die Frau überlebte schwer verletzt. Wenige Wochen vorher soll sie sich von ihrem Freund getrennt haben.

veröffentlicht am 30.11.2020 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 30.11.2020 um 18:16 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige