weather-image
22°
×

Jugendfeuerwehr Möllenbeck ist dieses Wochenende in Wildeshausen

Zwei Gruppen starten beim Landesentscheid

MÖLLENBECK. 52 Gruppen haben sich für den Landesentscheid der Niedersächsischen Jugendfeuerwehren qualifiziert. Dabei sind drei aus dem Landkreis Schaumburg: Zwei aus dem Klosterdorf Möllenbeck sowie eine aus Pollhagen. In Wildeshausen werden die beiden Startplätze für den Bundesentscheid, Anfang September, in Xanten (NRW) vergeben.

veröffentlicht am 28.06.2019 um 19:26 Uhr
aktualisiert am 28.06.2019 um 19:57 Uhr

tol-szlz

Autor

Fotoreporter zur Autorenseite

Gestern Vormittag absolvierten die Jugendlichen um Jugendwart Marco Baschin und Betreuerin Theresa Weiß ihr Abschlusstraining. Den Löschangriff mit drei C-Rohren und anschließendem Knoten binden sowie einen 400-Meter-Staffellauf .

Danach reisten sie in die Kreisstadt an der Hunte. Dort zelten alle Teilnehmer und feierten gestern beim Discoabend. Samstag bleibt Zeit für Erkundungen, Spiele und Training. Sonntag zu den Wettbewerben sind Besucher willkommen und dürfen anfeuern. Möllenbeck1 startet um 9.30 und 11.30 Uhr, Möllenbeck2 um 10.20 und 12.40 Uhr im Krandel-Stadion, Glaner Str 2, 27793 Wildeshausen.

Beim Landesentscheid tritt aus Schaumburg ebenfalls die Jugendfeuerwehr Pollhagen an. Von 52 Gruppen erhalten die erst- und zweitplatzierte Gruppe einen Startplatz zum Bundeswettbewerb Anfang September in Xanten (NRW).




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige