weather-image

18-Jähriger schleudert in Graben

REINSEN/REINSDORF. Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmorgen auf der Landesstraße 444 zwischen Reinsen und Rodenberg verunglückt. Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, war der junge Mann gegen 8 Uhr auf der Rodenberger Straße in Richtung Rodenberg unterwegs und verlor offenbar im kurvigen Bereich auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Kleinwagen.

veröffentlicht am 22.06.2018 um 15:53 Uhr

270_0900_97500_s_Unfall_Hegesdorf_1_rg.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Folge: Der Mann aus der Samtgemeinde Helpsen kam mit seinem Auto von rechts von der Straße ab, wollte noch gegensteuern und schleuderte nach links in einen Graben. Dort überschlug sich der Chevrolet Matiz und blieb anschließend auf dem Fahrzeugdach liegen. Der 18-Jährige kam verletzt stationär ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf ungefähr 3000 Euro. Im Einsatz an der Unfallstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr Rodenberg. Foto: rg




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare