weather-image
19°
×

Ermittlungen richteten sich zwischenzeitlich gegen Angestellten / Kein dringender Tatverdacht

Überfall auf Handyladen bleibt ungeklärt

STADTHAGEN. Der bewaffnete Raubüberfall auf ein Handygeschäft in der Stadthäger Innenstadt bleibt wohl ungesühnt. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Bückeburg hat das Verfahren eingestellt.
Streng genommen handelte es sich sogar um zwei Verfahren, die bei der Staatsanwaltschaft zwischenzeitlich anhängig waren. Das erste richtete sich gegen Unbekannt wegen des Vorwurfes des bewaffneten Raubüberfalls. Doch in dem Fall vom 21. Februar gab es noch eine Wendung.

veröffentlicht am 17.06.2020 um 12:13 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen