weather-image
34°

Hochwasserschutz Weststadt entwickelt sich zu „ausgesprochen verzwickter Konstellation“

Erst Landkauf, dann Fördergeld

STADTHAGEN. „Eine ausgesprochen verzwickte Konstellation“ nennt Gerd Hegemann die Angelegenheit Hochwasserschutz in der Weststadt. Es hat sich nach Schilderung des städtischen Bauamtsleiters nämlich herausgestellt, dass erst nach erfolgreich getätigtem Grunderwerb das dringend benötigte Fördergeld beantragt werden kann.

veröffentlicht am 11.07.2018 um 18:45 Uhr

Um den Erwerb von landwirtschaftlichen Flächen südlich der Enzer Straße bemüht sich die Stadt derzeit mit Blick auf den Hochwasserschutz. FOTO: RG

Autor:

Stefan Rothe



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare