weather-image
Wiedereröffnung des Tropicanas nach fünf Monaten / Hunderte Badegäste nutzen die Chance

Genug gewartet

veröffentlicht am 26.07.2018 um 21:00 Uhr

Autor:

Lennart Hecht
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

STADTHAGEN. Das Warten hat ein Ende. Nachdem sich die Wiedereröffnung des Tropicanas nach Routine-Reparaturen im Februar durch immer neue Schäden immer weiter hinausgezögert hatte (wir berichteten), war das Spaßbad gestern erstmals seit knapp fünf Monaten wieder für Badegäste geöffnet – und das zur Feier des Tages bei freiem Eintritt.

Das hatte sich offenbar herum gesprochen. Denn nachdem das Bad am Morgen seine Türen öffnete, ließen es sich Hunderte Badegäste aus Schaumburg und Umgebung die Gelegenheit, bei der Wiedereröffnung dabei zu sein, nicht entgehen.

So auch Mike Müller, der mit seinem neunjährigen Sohn Finn Luca extra aus Porta Westfalica nach Stadthagen gekommen war. „Wir sind zweimal hier gewesen, ohne zu wissen, dass das Bad geschlossen ist“, berichtet Müller. Als er nun im Internet sah, dass das Bad wieder öffnet, habe der Entschluss, an diesem Tag in die Kreisstadt zu fahren, festgestanden. „Das ist gerade bei den aktuellen Temperaturen eine perfekte Abkühlung“, so Müller.

Thomas und Sandra Niepötter haben in dieser Zeitung von der Wiedereröffnung erfahren. Sie kommen eigentlich aus Wien, sind aber derzeit zusammen mit Sohn Felix zu Besuch bei der Familie. „Mit dem Spielbereich, der Rutsche und dem höhenverstellbarem Becken ist das Tropicana gerade für Kinder toll“, sagt Thomas Niepötter. „Dem Junior gefällt‘s.“

Kathrin und André Petersen, die mit ihrem zweijährigen Sohn Isaac aus Barsinghausen nach Stadthagen gekommen waren, genossen den Badespaß bei freiem Eintritt ebenso wie Konstantin und Olesja Frank, die sich gemeinsam mit Sohn Maxim und Tochter Emily auf den Weg an die Jahnstraße gemacht hatten. Erst vor Kurzem sei die Familie in die Kreisstadt gezogen, berichtet Konstantin Frank. „Heute Morgen habe ich dann auf dem Wochenmarkt erfahren, dass das Tropicana wieder geöffnet hat“, so Frank weiter. Der erste Besuch im Spaßbad sei es für die Familie jedoch nicht.

Doch nicht nur die Badegästen, auch die Tropicana-Mitarbeiter Kristin Fischer und Petra Bottin im Kassenbereich sind froh, dass im Spaßbad wieder Leben herrscht. „Die Badegäste haben uns sehr gefehlt“, sagt Bottin. Zuletzt war das Bad ausschließlich für Sauna-Gäste und die Kursangebote im Bewegungsbecken geöffnet. Gestern sah die Tropicana-Welt endlich wieder anders aus. „Die ersten Gäste standen schon um 6.30 Uhr an der Tür und haben darauf gewartet, dass wir aufmachen“, berichtet Bottin. Auch im Laufe des Tages habe der Ansturm nicht nachgelassen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare