weather-image

Gerstenfeld brennt

OBERNWÖHREN. Die Freiwillige Feuerwehr musste am Mittwoch, 4. Juli, zu einem Feldbrand ausrücken. Gegen 14.40 Uhr wurde sie zu einem Gerstenfeld nach Obernwöhren – im Bereich der Modellflieger – alarmiert. Bei Erntearbeiten war ein Mähdrescher heißgelaufen. Aufgrund der sehr trockenen Witterung fing das Getreide auf einer Fläche von vier Hektar sofort Feuer.

veröffentlicht am 04.07.2018 um 20:46 Uhr

270_0900_99016_S_Flaechenbrand_NEU.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Da schnell Helfer mit ihren Treckern zur Stelle waren, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Schlepper haben den Rand des Feldes bearbeitet, um ein Übergreifen auf andere Felder zu verhindern. Mit dem Tanklöschfahrzeug aus Wendthagen-Ehlen wurde das Feld noch bewässert. Die Feuerwehrleute kontrollierten anschließend den Mähdrescher mit ihrer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester. Im Einsatz waren die Ortswehren Obernwöhren und Wendthagen-Ehlen sowie Stadthagen.Fotos: sk, pr.

270_0900_99017_S_Feldbrand_02.jpg
270_0900_99018_S_Feldbrand2.jpg



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare