weather-image
×

Theiß: „Das ist sicherlich bedauerlich“ / Landkreis plant stattdessen zwei Gebäude mit altersgerechtem Wohnen

Kein Wohnquartier am Ex-Krankenhaus-Gelände in Stadthagen: 34 statt 70 Wohneinheiten

STADTHAGEN. Der Plan, auf dem Areal südlich der früheren Krankenhaus-Gebäude ein Wohnquartier mit Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften und Stadtvillen zu errichten, ist endgültig ad acta gelegt. Ursprünglich hatten dort in dieser Mischform gut 70 Wohneinheiten vor allem für junge Familien entstehen sollen. Stattdessen plant der Landkreis dort nach aktuellem Stand auf dem ihm gehörenden Gelände nur noch zwei Gebäude mit je 17 altersgerechten Wohnungen.

veröffentlicht am 07.02.2020 um 15:13 Uhr

Autor:

Stefan Rothe



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige