weather-image
×

Weihnachtsgruß für Falschparker

Kleine Freude vor dem Fest: Stadt verzichtet auf Verwarngelder

STADTHAGEN. Einen kleinen Weihnachtsgruß fanden Falschparker in den vergangenen Tagen in Stadthagen - statt der sonst üblichen Strafzettel - an den Windschutzscheiben ihrer Autos.

veröffentlicht am 24.12.2020 um 00:00 Uhr

Der Bummel in der Stadt hat länger gedauert als gedacht: Auf dem Weg zum Auto der bange Blick zur Frontscheibe. Klebt ein kleines weißes Zettelchen des Ordnungsamts an der Scheibe? Wer in den vergangenen Tagen einen Strafzettel am Auto hatte, der ärgerte sich aber nur kurz.

.

Statt eines sonst üblichen Verwarngelds war zu lesen: „Ho Ho Ho... das war knapp! Heute sehen wir von einem Verwarngeld ab. Ihr Ordnungsamt wünscht eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch.“ Dieser humorvolle Weihnachtsgruß kommt bei den Stadthägern gut an: Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts berichtet, dass an einem Auto eine freundliche Nachricht für die Kontrolleure hing – samt Schoko-Weihnachtsmann. Auch habe er einen Autofahrer beobachtet, der zunächst fluchte und dann herzhaft lachte.

Bürgermeister Oliver Theiß wollte wie schon in den vergangenen Jahren in der Weihnachtszeit wieder eine nette Aktion umsetzen. „Das ist ein kleines, nett gemeintes Zeichen in diesen nicht immer einfachen Zeiten“, so Theiß. Abgeguckt habe er sich die Idee von der Stadt Germersheim. Die Aktion lief bis gestern. jemi




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige