weather-image
×

Fall für die geschlossene Psychiatrie?

Stadthäger geht mit Messer auf Nachbarn los

STADTHAGEN/BÜCKEBURG. Wahnvorstellungen quälen einen Stadthäger. Meistens fühlt sich der 51-Jährige vom syrischen Geheimdienst verfolgt, manchmal auch von der Mafia. Er glaubt fest an eine groß angelegte Verschwörung. Nach seiner Überzeugung stecken Polizei, Justiz und der Landkreis Schaumburg dabei mit dem Assad-Regime unter einer Decke. Ein Arzt vom Sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises hält den Syrer für „schwer krank“. Einem Gutachten zufolge leidet der Patient an paranoider Schizophrenie. Staatsanwältin Karin Dubben sieht in ihm eine Gefahr für die Allgemeinheit.

veröffentlicht am 22.12.2020 um 18:45 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige