weather-image
28°
×

15:24-Niederlage Pokal-Aus für die HSG-Frauen

Handball (mic). Der Landesliga-Aufsteiger SV Aue Liebenau marschiert mit einem glatten 24:15- Auswärtserfolg über die HSG Exten/Rinteln ohne große Probleme in die nächste HVN-Pokalrunde.

veröffentlicht am 27.10.2008 um 00:00 Uhr

"Das war ein freundschaftlich, faires Match mit guten Schiedsrichtern! Für uns stand der Spaßfaktor im Vordergrund. Liebenau hat auch in der Höhe verdient gewonnen", meinte HSG-Trainer Hermann Hintze nach dem Abpfiff. Besonders freute sich Hintze über die Rückkehr von Catinka Meier. Die agile Rückraumspielerin musste nach einem Kreuzbandriss fast ein Jahr pausieren und feierte ein gutes Comeback. Die Weserstädterinnen begannen schwungvoll und legten eine 2:0-Führung vor. Anschließend machten die schnellen SV-Spielerinnen ernst und zogen mit 5:2 in Front. Trixi Kortha führte brillant Regie und erhöhte zum 11:7-Pausenstand. Auch nach dem Wechsel diktierte das SV-Team die Szenerie und setzte die Akzente. Über ein 18:11 hatte die Hintze-Sieben keine echte Siegchance und schied mit einer 24:15-Niederlage aus dem Pokalwettbewerb aus. HSG: Brill 1, Brandt 2, Köllner 2, Hesse 3, Chmelnik 3, Pawel 3, Brzezinska 1.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige